Es woa schee - Hommage an Georg Danzer

Maria Ma Terzett feat. Ulli Bäer
www.sparkasse.at/amstetten/privatkunden

(c) Maira Ma Terzett

Freitag, 21. April 2023 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten

Kartenpreise: € 31,00 / 33,00 / 35,00  (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454

 

Das neue Projekt von Maria Ma, Ulli Bäer und Christian Einheller: Eine Neuinterpretation von Georg Danzers legendären Liedern in einer einzigartigen Umsetzung.
 

Das aktuelle Album des Terzetts „Es woa schee“ erschien im Herbst 2021 und wurde Georg Danzer zum 75. Geburtstag am 7. Oktober 2021 gewidmet. Ebenso grandios wie das Projekt selbst, dem Danzer-Wegbegleiter Ulli Bäer jede Menge Authentizität verleiht, ist die unverwechselbare Instrumentierung des Terzetts. Sowohl die drei Musiker des Terzetts als auch ihr Produzent Clemens Nowak sind durch ihre teils jahrelange Zusammenarbeit u.a. mit Georg Danzer, Gert Steinbäcker, Schiffkowitz, Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Christian Kolonovits, Seiler & Speer, Ina Regen u.v.a. eng mit den österreichischen Liedermachern verbunden.

Ulli  Bäer war 14 Jahre lang Gitarrist in Georg Danzers Band, spielte einige Tonträger mit ihm ein, schrieb für die CD „Große Dinge“ den Titel „Nua da Noa is wirklich frei“,  gründete das Trio „Danzer – Bäer – Baum“ mit und war Kapellmeister der legendären Band „Austria 3“. Aufgrund dieser intensiven und vielschichtigen Verbindung sind auf der Produktion „Es woa schee“ nicht nur Danzer-Lieder zu hören, sondern auch fünf von Ulli Bäer, die ursprünglich zum Teil von Georg Danzer bzw. Austria 3 interpretiert wurden.

Völlig neu ist das ungewöhnliche Klangbild mit Hackbrettarrangements von Maria Ma. Sie hat am Hackbrett eine unverwechselbare Spielweise entwickelt. Ihr einzigartiger hochmusikalischer Pioniergeist zeigt sich nicht zuletzt darin, dass sie das Hackbrett auch in der Popmusik so einzusetzen vermag, als wäre es die natürlichste Kombination überhaupt. Neben ihren Bühnenaktivitäten sowohl als Solokünstlerin als auch mit eigenen Ensembles arbeitet sie als Studio- und Bühnenmusikerin u.a. mit Gert Steinbäcker und Schiffkowitz (STS), Christian Kolonovits, SCURDIA, Markus Schirmer, Ina Regen uva.

Dritter im Bunde ist der Schlagzeuger und Perkussionist Christian Einheller, der u.a. an der freien Musikakademie Passau sowie an der Los Angeles Musicacademy studierte und ein gefragter Studio- und Live Musiker ist. Er arbeitet mit Rainhard Fendrich, Christian Kolonovits, Richard Schönherz, Wolfgang Ambros, Neil Taylor (Robbie Williams), Adi Hirschal, Joni Madden, Solo zu Viert, Monika Ballwein, Tini Kainrath u.v.a. zusammen.