Schwiegermutter und andere Bosheiten

Komödie von Alexander Ollig
www.umdasch.com

(c) Alvise Predieri

Donnerstag, 25. Februar 2021 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten
Abo A

Kartenpreise: € 32,00 / 35,00 / 37,00 / 39,00 / 41,00 (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454

 

Henrike und Claudine sind alte Freundinnen, da kann man die jeweils andere schon mal unangemeldet besuchen – keine Frage. Doch als Claudine jetzt bei Henrike und ihrem Mann Bernhard aufkreuzt, um den beiden Uwe, ihren Zukünftigen, vorzustellen, droht dieser Besuch zum Stich ins Wespennest zu werden:
Henrike ist nämlich gerade im Begriff, sich von Bernhard zu trennen, aber das will sie der Freundin natürlich nicht gleich zur Begrüßung auf die Nase binden. Auch dass sie mal was hatte mit dem charmanten Uwe, ist zwar kaum zu übersehen, geht aber keinen was an. Allerdings scheint auch ihre Mutter, die zu Bernhards Leidwesen mit im Haus wohnt, seltsam vertraut mit dem „Unbekannten“. Und dass der Neue von Henrikes Tochter Eva, von dem sie am Telefon so schwärmt, ausgerechnet Uwe heißt, ist doch sicher auch kein Zufall.
Bei einem solchen Frauenverschleiß kann es kaum verwundern, dass Uwes Handygeflüster „mein Goldstück, mein heißes kleines Goldstück“ seiner Sekretärin Frau Sommer gilt.

Ein amüsanter Reigen von Irrungen und Wirrungen, ganz nach dem Motto: Es gibt Männer für jede Jahreszeit -  aber hier ist einer für jede Generation…

 

Pascal Breuer Regie
Mit: Simone Rethel, Susu Padotzke, Anna Lena Class, Michael von Au, Pascal Breuer
Ensemble: Komödie im Bayrischen Hof München