Nina Proll & Band

Kann denn Liebe Sünde sein?
www.stadtwerke.amstetten.at

(c) Rita Newman

Mittwoch, 02. Dezember 2020 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten
music unlimitedKabarett-Abo

Kartenpreise: € 21,00 / 23,00 / 25,00 / 27,00 / 29,00 (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454

 

Nina Proll tut Buße

Wo Nina Proll drauf steht, da ist immer auch eine ordentliche Portion Erotik mit drinnen. Ob im Film, im Fernsehen oder auch der Bühne – Nina proll ist Österreichs „Sexiest Woman“ und verkörpert wie keine andere die selbstbewusste, unabhängige Frau von heute.
In ihrem aktuellen Programm „Kann denn Liebe Sünde sein?“ beschäftigt sich Nina Proll mit der Rolle der Frau in der Geschichte. Sowohl textlich als auch musikalisch spannt sie mit Liedern und scharfzüngigen Texten den Bogen von der Erotik der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Sie sagt, was sich viele denken, nicht aber auszusprechen wagen.

Begleitet von ihrer Band unter der musikalischen Leitung von Christian Frank garantiert Nina Proll einen prickelnden, musikalischen Abend.

 

Nina Proll Gesang
Christian Frank Klavier Percussion
dee Linde Cello, Bass, Gesang
Herb Berger Klarinette, Saxophon