ABGESAGT Der Mann von La Mancha

Musical von Dale Wassermann, Mitch Leigh und Joe Darion
www.umdasch.com

(c) Konzertdirektion Landgraf

Mittwoch, 20. Januar 2021 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten
Abo A

Kartenpreise: € 38,00 / 41,00 / 44,00 / 47,00 / 50,00 (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454

Das Gastspiel musste leider ersatzlos abgesagt werden. Für gekaufte Karten wird das Eintrittsgeld retourniert. Bitte wenden Sie sich für die Rückabwicklung an jene Stelle, bei der Sie die Karten gekauft haben.
Für Fragen stehen wir gerne unter 07472/601-540 bzw. s.halbartschlager(at)avb.amstetten(dot)at zur Verfügung.

 

„Der Mann von La Mancha“ ist nicht nur einer der ganz großen Broadway-Musicalklassiker, er basiert auch auf einem der bedeutendsten Romane aller Zeiten: Miguel de Cervantes‘ „Don Quixote de La Mancha“.

Der Dichter Cervantes wird, gemeinsam mit seinem Diener, von der spanischen Inquisition wegen ketzerischer Äußerungen ins Gefängnis gesteckt. Um sich gegen den Anführer der Insassen zu behaupten, der ihm nicht nur seine Habe, sondern auch sein wertvolles „Don Quixote“-Manuskript entwendet, entschließt sich Cervantes, die Geschichte seines Romans nachzuspielen. Er selbst schlüpft in die Rolle des alten Edelmanns Alonso Quijana, der sich nach der Lektüre etlicher Heldenromane für den fahrenden Ritter Don Quixotes hält und mit seinem Diener Sancho Pansa auszieht, um das Böse zu bekämpfen.

Zunehmend verstrickt Cervantes dabei seine Mitgefangenen in das Phantasiespiel und infiziert sie mit Don Quixotes unerschütterlichem Idealismus. Als „Ritter von der traurigen Gestalt“ kämpft er gegen Windmühlen, die ihm als Riesen erscheinen, sieht Schlösser, wo es nur heruntergekommene Gasthöfe gibt und hält ein leichtes Mädchen für die edle Dame Dulcinea. Alles für Ehre, Tugend und Gerechtigkeit. Diesem Traum zu folgen ist Don Quixotes Schicksal…

 

Heiko Lippmann Musikalische Einstudierung und Leitung
Mit: Joachim Nimtz, Nini Stadlmann, Claudius Freyer, Karen Bild, Felix Freund, Marciej Bittner u.a.