Harri Stojka Express

Harri Stojka rockt den Jazz
www.stadtwerke.amstetten.at

(c) Sabine Hauswirth

Donnerstag, 08. Oktober 2020 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten
music unlimited

Kartenpreise: € 23,00 / 25,00 / 27,00 / 29,00 (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454

 

Ein Großer (der österreichischen Musikszene) feiert sein 50jähriges Bühnenjubiläum

Rockjazz „modern“ wie nie. Harri Stojka schließt quasi einen Kreis, dessen Ausgangspunkt lange vor der Geburt des Meister-Gitarristen liegt: Es war Anfang der 1940er Jahre, als Bebop den Swing ablöste, mehr rhythmische Freiheit, schnelle Tempi, komplexe Harmonien und Improvisationen auf langen, formalen Strecken zuließ. Ein Stil, der den 1957 in Wien geborenen Harri Stojka vor allem zwischen 1980 und 1990 faszinierte, ehe er den Sinti Swing – auch „Gipsy Jazz“ genannt – für sich entdeckte, bevor er sich wieder mehr dem Rockjazz-Gitarrensound widmete. Seine erste Rockjazz-Produktion „off the bone“ erschien 1980, jetzt – 40 Jahre später – beweist der Künstler, wie intensiv und superb ein musikalischer Ausflug „zurück in die Zukunft“ ausfallen kann.

Harri Stojka „rockt den Jazz“: Eine glitzernde, virtuose Zeitreise mit Blick nach vorne, die Genre-Grenzen bricht und Musikliebhaber ebenso wie Musikkenner in ihren Bann zieht.

Harri Stojka Gitarre
Peter Strutzenberger Bass
Sigi Meier Schlagzeug
Geri Schuller Keyboard

www.harristojka.at