Markus Hauptmann feat. Martin Mader

Ein echter Lehrer geht nicht unter

(c) Johannes Brunnbauer

Mittwoch, 30. September 2020 | 19:30 Uhr
Pölz-Halle Amstetten
Kabarett-Abo 2019/20

Kartenpreise: € 18,00 / 20,00 / 22,00 / 24,00 (Preise inkl. Systemgebühr)
Kartenvorverkauf: Kultur- & Tourismusbüro, Rathaushof Amstetten, Tel. 07472/601-454, www.oeticket.com

 

Informationen zur Verlegung der Veranstaltung

Aufgrund der aktuellen Lage muß die Veranstaltung verschoben werden. Ein Ersatztermin konnte bereits gefunden werden: Mittwoch, 30. September 2020 - 19.30 Uhr. Gekauften Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit. Sollten Sie am Ersatztermin verhindert sein, nehmen wir Ihre Karten zurück. Bitte wenden Sie sich dafür bis Ende Mai an jene Stelle, bei der Sie die Karten gekauft haben.

Da jedoch für alle Abteilungen der Stadtgemeinde Amstetten der Parteienverkehr auf unaufschiebbare Fälle eingeschränkt wurde, ist eine Rücknahme der Karten im Kultur- & Tourismusbüro Amstetten und bei den Amstettner Veranstaltungsbetrieben im Moment leider nicht möglich. Wir werden Sie - sowohl schriftlich als auch auf unserer Homepage - davon in Kenntnis setzen, wenn der Parteienverkehr wieder möglich ist.

Sollten Sie bis dahin Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Sandra Halbartschlager, Tel. 07472/601-544 oder s.halbartschlager(at)avb.amstetten(dot)at

 

Bevor sich LehrerInnen (und außen) in den 9-wöchigen Zeitausgleich verabschieden, müssen sie noch die Zeugnisse und anschließend die Kinder rausschmeißen. Zeit, um auf das Schuljahr zurückzublicken. Zurückzublicken auf ein Jahr voll von Projektwochen, Elterngesprächen, Fortbildungen, aber auch auf schöne Zeiten. Zurückzublicken auf ein Jahr voll von innovativen Ideen, z.B. den goldenen Klobesen (Den bekommt jedes Kind, das es schafft, drei Mal nicht daneben zu pinkeln. Im Schnitt werden zwei Besen pro Jahr überreicht.)
Als Gott den Lehrer erschuf, meinte sie es gut. Darum sind Lehrer grundoptimistische Menschen. Lehrer glauben ja, dass sich in der Bildung alles zum Besseren wendet - sie glauben aber auch, dass das Ozonloch um 18 Uhr schließt und dass Dornbirn eine tolle Partystadt ist.

Aber egal, jetzt sind mal Ferien, und das heißt für LehrerInnen: Endlich Zeit für Nebenjobs, um sich das neue Auto leisten zu können. Der Volksschullehrer Markus Hauptmann nützt die Ferien, um Kabarettprogramme zu schreiben, in denen er seinen Job aufarbeitet. Supervision auf der Bühne quasi. Und das Publikum hat seit Jahren Spaß dabei.

Ach ja, Musik gibt es natürlich auch wieder. Markus Hauptmann und Martin Mader arbeiten eifrigst daran, die größten weißen Popstars seit Michael Jackson zu werden.

Robert Mohor Regie

www.markushauptmann.com