Sicherer Theaterbesuch

 

Trotz Coronavirus sind wir bemüht, Ihren Besuch in unserem Haus so unbeschwert wie möglich zu gestalten, immer unter Einhaltung der geltenden Vorgaben der Bundesregierung. Wir haben hier die wichtigsten Eckdaten für Ihren sicheren Besuch in der Johann Pölz - Halle zusammengefasst und werden diese gemäß den gesetzlichen Vorgaben laufend evaluieren. Wir freuen uns nach der langen Veranstaltungspause über Ihren zahlreichen Besuch. Für Fragen stehen wir selbstverständlich - sowohl im Vorfeld als auch bei den Veranstaltungen - zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren!

Kartenkauf:
Bitte geben Sie beim Kartenkauf neben Namen und Adresse auch Ihre eMail-Adresse oder Ihre Mobil-Nummer bekannt, damit wir Sie im Falle einer kurzfristigen Verschiebung oder Absage rasch und unproblematisch informieren können. Wenn Sie mit Familie oder Freunden (einer Gruppe) eine Veranstaltung besuchen, geben Sie bitte für alle Karten der Gruppe nur einen Namen / eine Adresse bekannt. Der Vorteil für Sie: der 1-Meter-Sicherheitsabstand kann innerhalb der Gruppe entfallen.

1- Meter - Abstandsregel:
Es gilt, den Abstand von mindestens 1 Meter gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben oder nicht einer gemeinsamen Besuchergruppe (das sind Personen, die ihre Karten gemeinsam Online, in einer Vorverkaufsstelle oder an der Abendkasse erwerben) angehören, einzuhalten. Die Bestuhlung in der Johann Pölz - Halle ist so gestaltet, dass der 1-Meter-Abstand eingehalten wird. Zwischen Personen eines gleichen Haushaltes oder einer Besuchergruppe kann der 1-M-Abstand entfallen.

Mehr Zeit für den Einlass einplanen
Verstärkte Hygienemaßnahmen, der 1-M-Sicherheitsabstand im Theatersaal, ein umfassendes Präventionskonzept sowie ein Leitsystem, das die Besucher durch die Johann Pölz – Halle begleitet, sind nur einige der Maßnahmen, die gesetzt wurden. Weiters werden Besucher, die ihre Daten beim Kartenkauf nicht bekannt gegeben haben, gebeten, ihre Daten bekannt zu geben.Diese notwendigen Maßnahmen verzögern den Einlass vor der Veranstaltung. Wir bitten Sie daher, etwas mehr Zeit einzuplanen und früher als gewohnt in der Johann Pölz-Halle einzutreffen. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn besetzt, der Einlass in den Theatersaal startet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes:
Beim Betreten der Johann Pöl-Halle  muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, der erst am Sitzplatz abgenommen werden darf.

Theaterrestaurant geschlossen:
Das Restaurant in der Johann Pölz-Halle bleibt bis auf Weiters geschlossen, die Vorstellungen werden ohne Pause gespielt. Sollte aus produktionstechnischen Gründen die Notwendigkeit einer Pause bestehen, bitten wir Sie, während dieser - nach Möglichkeit - auf den Plätzen zu verbleiben.

Kontaktdaten:
Besucher, die ihre Karten ohne Bekanntgabe ihres Namens gekauft haben werden gebeten, am Veranstaltungstag ihre Daten in die Besucherliste einzutragen. Diese Daten werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Leitsystem zur Steuerung der Besucherströme - bitte kommen Sie etwas früher als gewohnt zu Ihrer Veranstaltung:
Um Menschenansammlungen weitestgehend zu vermeiden wurde ein Leitsystem installiert, das Sie durch die Johann Pölz -Halle begleitet. Es kann dadurch der Einlass vor den Veranstaltungen länger dauern als gewohnt. Bitte planen Sie etwas mehr Zeit ein und kommen Sie etwas früher als gewohnt zu Ihrer Veranstaltung.