Christian Frank

An der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ausgebildet, ist er als musikalischer Leiter, Dirigent, Arrangeur, Komponist und Bandleader tätig. Seit 2012 ist er für sämtliche Produktionen in Amstetten musikalisch verantwortlich. Weiters zeichnet er für 18 Produktionen („Lenya Story“, „La Cage Aux Folles“, „Blue Moon“, „Catch Me If You Can“, „Cabaret“ etc.) in den Wiener Kammerspielen / Theater in der Josefstadt verantwortlich, wo er seit 2007 als musikalischer Leiter tätig ist. Er leitete 2005 – 2008 die Revuen im Kabarett Simpl sowie Produktionen am Salzburger Landestheater, in St. Gallen und Klagenfurt. Er arbeitet(e) u.a. mit Michael Niavarani, Angelika Niedetzky, Elke Winkens, Eva Marold oder Maya Hakvoort, produzierte Playbacks für Michael Niavarani/Viktor Gernot, Alfons Haider, das Volkstheater, die Stockerauer Festspiele und Theater der Jugend. Er begleitet(e) Otto Schenk, Sona MacDonald, die Wiener Sängerknaben, Marianne Mendt, Alexander Göbel, Drew Sarich u.v.m. Er tourte mit Nina Proll’s „Vorstadtlieder“ und komponierte und produzierte den Song „Gib mir das“ zum Kinofilm „Anna Fucking Molnar“. Im Nov./Dez 2017 war er musikalischer Leiter der Europatour der „Rocky Horror Show“ in I, D und Ö. Rege Konzerttätigkeit mit Sona MacDonald, Nina Proll, Mark Seibert (Shanghai, Hamburg, Köln, Wien) und Lukas Perman („Ziemlich gute Freunde.“). Ab Herbst 2019 übernimmt er die musikalische Gesamtleitung im neuen Kabarett Simpl. Zusätzlich gibt es ein neues Live-Programm „Kann denn Liebe Sünde sein“ mit Nina Proll und 2020 eine neue Produktion in den Wiener Kammerspielen über das Leben von Marlene Dietrich.
zurück

(c)Gabriele Roithner