Steven Seale

Steven studierte an der Oklahoma City University und spielte danach in den USA u.a. in „Damn Yankees“ sowie in der New York Radio City Music Hall. Engagements in Europa waren u.a. „Cats“, „Starlight Express“, „Cabaret“, „Elisabeth“ (Theater an der Wien), „Romeo & Julia“ sowie „Ich war noch niemals in New York“ (Raimund Theater), „Gayle Tufts Rockt!“ und „Some like it heiß!“ (Berlin), „Der Medicus“ (Fulda). Unter der Regie von Kim Duddy war er in „Footloose“, „Carmen Cubana“, „Hair“, „Rockville“ und den Titelrollen von „Tommy“ und „Jesus Christ Superstar“ zu sehen. In der Neuverfilmung von „Im Weißen Rössl“ war er choreographischer Assistent, einer Funktion, die er auch bei „The Wiz“ (Landestheater Linz), „We Are Musical“ (Raimund Theater), „La Cage Aux Folles“ (Kammerspiele Wien), „Carmen Cubana“ sowie „Das Dschungelbuch“ (Luisenburg Festspiele) ausübte.

zurück

 

(c) Marvin Dietmann