Zusatzvorstellungen Nr. 1 und 2 sind im Verkauf!

ROCKY HORROR SHOW mobilisiert die Fans

Bizarr, schräg, schrill, skurril - Attribute, die perfekt zu Richard O‘Briens THE ROCKY HORROR SHOW passen, damals wie heute. Und die Fangemeinde dieser Geschichte rund um Einfalt und Exzess, Ausschweifung und Anstand, Rausch und Rechtschaffenheit, ist seit der Uraufführung 1973 nicht kleiner geworden - im Gegenteil!
Die enorme Beliebtheit der ROCKY HORROR SHOW führt dazu, dass beim Musical Sommer Amstetten nun die Zusatzvorstellungen Nummer 1 und 2 (Mittwoch, 24. Juli und Mittwoch, 31. Juli) in den Verkauf gegeben werden konnten.

Intendant Johann Kropfreiter hat zum 30-Jahr-Jubiläum keine Mühen gescheut, das Kult-Musical, nach 1992, zum zweiten Mal auf die Bühne der Johann Pölz-Halle zu bekommen: „Das Schwierigste an der Sache war, die Rechte für die ROCKY HORROR SHOW zu bekommen. Nun mitansehen zu können, wie gut sich die Karten verkaufen, lässt so manche Mühe vergessen!“ Und auch bei den Darstellern können sich Kropfreiter und sein Leading-Team rühmen, jede Rolle mit der Wunschkandidatin bzw. dem Wunschkandidaten besetzt zu haben. Namen wie Gino Emnes, Filippo Strocchi, Glenna Weber oder Oliver Baier sprechen für sich!

Einer rauschenden Party zum 30. Geburtstag des Musical Sommer Amstetten steht nichts im Wege: Don‘t Dream It - Be It!

Gino Emnes, Oliver Baier, Filippo Strocchi
(c) kommunikationsagentur.sengstschmid

Cast komplett

Musical Sommer Amstetten:
Oliver Baier und Filippo Strocchi komplettieren Rocky Horror – Cast

Nun hat Intendant Johann Kropfreiter auch die letzte Katze aus dem Sack gelassen und die beiden bis dato noch vakanten Positionen in der Rocky Horror – Cast verkündet: Filippo Strocchi, der schon im Vorjahr in Amstetten als Stacee Jaxx zu begeistern wusste, wird im heurigen Jubiläumsjahr als Riff Raff auf der Bühne stehen. Die Rolle des kultig-kauzigen Erzählers übernimmt kein geringerer als der „Was gibt es Neues“ – Star Oliver Baier.

Filippo Strocchi wird zudem bei den Galakonzerten anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums des Musical Sommer Amstetten am 9. und 10. August – gemeinsam mit Barbara Obermeier, Marjan Shaki, Gino Emnes und Mark Seibert -  singen.

v.l: Alex Balga, Johann Kropfreiter, Gino Emnes, Filippo Strocchi, Oliver Baier, Christian Frank
(c)Gerhard Sengstschmid

Galakonzert "Best of 30 Jahre Musical Sommer Amstetten"

Das Beste aus 30 Jahren Musical Sommer.
Das Jubiläum wird mit einem Galakonzert und den besten Songs aus 30 Jahren gefeiert!

1989 wurde in der Amstettner Pölz-Halle mit LA CAGE AUX FOLLES zum ersten Mal ein Musical als Eigenproduktion im Sommer auf die Bühne gebracht. 30 Jahre und eine beeindruckende Erfolgsgeschichte später feiert man das Jubiläum des Musical Sommers Amstetten mit einem Galakonzert. „Wir werden die besten Songs aus 30 Jahren präsentieren. Die Liedauswahl ist wahrlich eine Herkulesaufgabe, denn in den vergangenen drei Jahrzehnten haben wir so viele Hits auf der Bühne der Pölz-Halle gehört, dass es schwer fällt, hier ein „best of“ auszuwählen. Unser musikalischer Leiter, Christian Frank, ist aber bereits mit Feuereifer bei der Sache“, hält sich Amstettens Intendant Hannes Kropfreiter programmtechnisch noch ein wenig bedeckt.

Was bereits fixiert wurde, ist die Kult-Band des Muscial Sommer Amstetten rund um Bandleader Christian Frank, welche die Songs bei den Konzerten mit dem nötigen Nachdruck live performen wird. Bei den Solisten kündigen sich einige klingende Namen an. Neben Gino Emnes, der den Frank´N´Furter in der ROCKY HORROR SHOW geben wird, konnte Intendant Kropfreiter auch die Publikumslieblinge Mark Seibert, Barbara Obermeier und Marjan Shaki gewinnen: „Mark ist im österreichischen Musical-Business einer der gefragtesten Sänger und hat in HAIR 2007 bereits als Claude in Amstetten brilliert. Ganz besonders freuen wir uns auch auf die gewaltige Rockstimme von Barbara Obermeier, die man aus FOOTLOOSE (2016), HAIR (2017) und ROCK OF AGES (2018) kennt. Ein Amstettner Sommer ohne Barbara ist fast schon nicht mehr denkbar - sie gehört quasi zum Inventar der Pölz-Halle“, lacht Kropfreiter. Das Solisten-Quartett komplettiert der Musical-Star Marjan Shaki. Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter kehrt die Wienerin nach HAIR (2017) zum Galakonzert auf die Bühne der Pölz-Halle zurück.

Neben Shaki, Obermeier, Seibert und Emnes wird sich noch der eine oder andere Name hinzugesellen, denn Kropfreiter verhandelt noch mit weiteren bekannten Musicaldarstellern. Vorerst sind zwei Vorstellungen geplant - am 9. und 10. August 2019 - wobei laut Kropfreiter „Zusatztermine möglich wären“.

Tickets gibt es HIER!

Gino Emnes
(c) Max Colin Meydenreich
(c)Fabian Boehle
(c) Julian Freyberg
Marjan Shaki
(c) Herwig Prammer

GINO EMNES ROCKT ALS FRANK´N´FURTER

Intendant Kropfreiter präsentiert die ersten Darsteller für den heurigen Musical Sommer Amstetten

„Ein besonderes Stück bedingt auch besondere Darsteller!“ Der Intendant des Musical Sommer Amstetten, Johann Kropfreiter, zeigt sich begeistert, nach einem längeren Casting- und Verhandlungsprozess nun einen Großteil der Darsteller für die ROCKY HORROR SHOW bekannt geben zu können. „Die Hauptrolle des Frank´N´Furter übernimmt der Niederländer Gino Emnes. Er hat diese Rolle jedoch bereits im Vorjahr bei einem deutschen Sommerfestival mit großem Erfolg gespielt, sodass es für ihn kein Rollendebut in Amstetten sein wird.“ Gino Emnes ist beim Musical Sommer Amstetten kein Newcomer, er war bereits in WILD PARTY und 2006 in der Welturaufführung von CARMEN CUBANA zu sehen. Er ist weltweit ein vielgefragter Musicaldarsteller, hat in der Uraufführung von ROCKY – DAS MUSICAL den Apollo Creed gegeben, verkörperte Lola in der Hamburger Produktion von KINKY BOOTS und reüssierte zuletzt als Martin Luther King in der gleichnamigen Tourproduktion. Derzeit gastiert er in RAGTIME im Linzer Musiktheater in der Rolle des stolzen farbigen Pianisten Coalhouse Walker junior. „Gino besticht mit enormer physischer Präsenz auf der Bühne und hat eine Hammer-Stimme!“, streut Kropfreiter dem Niederländer Rosen.

Das Liebespaar Brad Majors und Janet Weiss wird in der Amstettner ROCKY HORROR SHOW durch Simon Stockinger und Glenna Weber verkörpert. Simon Stockinger ist vielen sicher noch in guter Erinnerung, da er als Franz Kleinmann in ROCK OF AGES im Vorjahr die Pölz-Halle regelmäßig zu Begeisterungsstürmen hingerissen hat. „Bei den Auditions haben wir sehr viele Kombinationen für dieses Paar ausprobiert – verschiedene Brads mit diversen Janets kombiniert. Aber Simon und Glenna waren für uns die absolute Idealbesetzung“, ist Intendant Kropfreiter voller Vorfreude.

Mit Livia Wrede und Katja Berg konnte das Leading Team zwei sehr sympathische Darstellerinnen als Columbia und Magenta verpflichten. Für Livia Wrede wird die ROCKY HORROR SHOW nach HAIR (2017) und FOOTLOOSE (2016) bereits ihre dritte Amstetten-Produktion sein. Mit Malcolm Quinnten Henry wurde für die Rolle des Rocky ein ganz junger Darsteller an Bord geholt, der derzeit noch an der Musik- und Kunstprivatuniversität der Stadt Wien in Ausbildung steht und für die Probenarbeiten teilweise vom Unterricht freigestellt wird. Nicolas Tenerani, der aktuell in BODYGUARD in Wien zu sehen ist, wird in die Rollen des Eddie bzw. Dr. Everett Scott schlüpfen.

Intendant Johann Kropfreiter ist mit dem Castingprozess für die heurige Sommerproduktion mehr als zufrieden: „Wir haben an allen Positionen unsere Wunschkandidaten bekommen und freuen uns, dass wieder so viele tolle Darsteller ihren Sommer in Amstetten verbringen werden. Die Rollen des Riff Raff und des Erzählers werden erst in Kürze präsentiert – aber ich verspreche bereits jetzt: Auch die beiden werden es in sich haben! Don´t dream it – be it!“

Bgm. Ursula Puchebner, Intendant Johann Kropfreiter
(c) Gerhard Sengstschmid

Sommer 2019: THE ROCKY HORROR SHOW

Zum 30. Jubiläum gibt es einen Klassiker in der Pölz-Halle Amstetten

„Mit diesem Stück wurde ein lang gehegter Wunsch erfüllt“, ist der Intendant des Musical Sommer Amstetten, Johann Kropfreiter, überglücklich. Denn dass die Rocky Horror Show im Sommer 2019 die ehrwürdigen Gemäuer der Johann Pölz-Halle zum Beben bringen wird, hat eine längere Vorgeschichte: „Es war ein langer Kampf um die Rechte. Seit sechs Jahren versuche ich den Verlag davon zu überzeugen, uns die Genehmigung für diesen Musical-Klassiker zu erteilen“, so Kropfreiter. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der „Institution“ Musical Sommer Amstetten hat es nun endlich geklappt.

Warum es ausgerechnet dieses schräge, blutige und bizarre Stück sein sollte, ist für den Intendanten leicht erklärt: „Einerseits ist die Musik genial. Viele Songs aus dem Musical sind absolute Klassiker und weltberühmt - man denke zum Beispiel nur an den „Time Warp“. Andererseits war die Rocky Horror Show ein Wunsch vieler unserer Besucher. Immer wieder wurde ich in den vergangenen Jahren darauf angesprochen, doch diesen Klassiker zu bringen.“ Dass die Rocky Horror Show bereits 1992 einmal beim Musical Sommer am Programm stand, ist für Kropfreiter ein gutes Vorzeichen. Denn auch Hair vor zwei Jahren stand bereits zum zweiten Mal am Programm und wurde einer der größten Erfolge in der Geschichte des Musical Sommer Amstetten. Die Amstettner Erfolgsstory basiert eben auf der richtigen Mischung aus bekannten Klassikern und neuen Stücken.

Beim Leading Team hat der Intendant dem Triumvirat Balga-Knols-Frank erneut das Vertrauen geschenkt: „Die Zusammenarbeit in den letzten Jahren war hervorragend - die Verkaufszahlen sprechen für sich. Daher war es nur allzu logisch, die drei wieder ins Boot zu holen.“ Regisseur Alex Balga verspricht: „Es wird blutig, abgefahren und ein bisschen zynisch-ironisch!“ Jerôme Knols wird als Choreograph dafür sorgen, dass der „jump to the left“ und der „step to the right“ sitzen. Mit Christian Frank und seiner genialen Band darf man sich in altbewährter Manier auf fetzige Rhythmen und ein tolles Musikerlebnis freuen.

Die Auditions für die Rocky Horror Show finden Anfang Dezember statt. Ab Anfang November gibt es die Tickets für den Musical-Klassiker unter www.musicalsommeramstetten.at oder im Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof Amstetten unter 07472-601-454.

Neben den Vorbereitungen zur Rocky Horror Show plant Intendant Kropfreiter bereits fleißig an einem zusätzlichen Gustostückerl im Rahmen des Musical Sommers 2019. Denn das 30-jährige Jubiläum wird - quasi als Geschenk zum runden Geburtstag fürs Publikum - mit einer „Best-of-Gala“ aufgepeppt. Mehr verrät Kropfreiter aber derzeit noch nicht. Weitere Infos folgen.