Drei weitere Zusatzvorstellungen

Run auf GREASE-Tickets ungebrochen! 3 zusätzliche Termine für den Verkauf freigegeben!

„Wir befinden uns in der zweiten Probenwoche und unser talentiertes Team arbeitet bereits mit Vollgas an der Produktion für den heurigen Musical Sommer Amstetten. Alle sind mit Feuereifer bei der Sache und haben immensen Spaß. Ich bin davon überzeugt, dass sich diese Emotionen auch aufs Publikum übertragen werden“, berichtet Intendant und Regisseur Alex Balga über den aktuellen Stand der Probenarbeiten.

Und dass viele Menschen diesen Spaß an der Rydell High School erleben werden, wird immer klarer. Denn die Nachfrage nach den Tickets für GREASE ist ungebrochen. „Deshalb werden wir drei weitere Abende voller Rock´n´Roll erleben dürfen, denn wir haben heute drei zusätzliche Shows für den Kartenvorverkauf freigegeben“, erklärt Produzent Christoph Heigl. Die drei Zusatzshows werden am 26. Juli sowie am 2. und 3. August in der Johann Pölz-Halle stattfinden.

Denken Sie bei „You‘re The One That I Want“, „Summer Nights“, oder der Ballade „Hopelessly Devoted To You“ auch zurück an ihre turbulente Jugend oder wippt Ihr Bein sowieso bei jeder Rock’n’Roll Nummer mit?Ja? Dann sichern Sie sich jetzt unbedingt ihre Karten und feiern Sie die GREASE-Party mit.

Zum Online-Verkauf

Startschuss zu den Probenarbeiten für GREASE

WIR TAUCHEN EIN IN DIE 50ER-JAHRE!
Am Montag, den 30. Mai fiel in Wien der Startschuss zu den Proben

„Ich bin am ersten Tag einer Produktion immer aufgeregt. Noch dazu, weil GREASE für mich ein absolutes Herzensstück ist“, zeigte sich der Intendant des Musical Sommer Amstetten, Alex Balga, beim Probenstart 
in Wien ein bisschen nervös. Balga übernimmt - wie in den Vorjahren - auch heuer die Regie der Amstettner Sommerproduktion und freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit seinem Team: „Wir haben sensationelle Darsteller gecastet und werden auf der Bühne der Pölz-Halle wieder extrem talentierte Menschen erleben dürfen. Das garantiert eine tolle Show. Ich konnte es deshalb kaum erwarten, dass die Probenarbeiten endlich losgehen.“

In den nächsten Wochen arbeitet das Team in einem Wiener Probenlokal, ehe der gesamte Tross Anfang Juli für die Endproben in die Pölz-Halle übersiedelt. „Wir haben noch einige Herausforderungen in Sachen Bühnenbild, Ton- und Lichttechnik. Aber spätestens zur Premiere wird alles funktionieren - so wie jedes Jahr“, lacht Produzent Christoph Heigl, der auch aufgrund des ausgezeichneten Kartenvorverkaufs positiv auf seine zweite Produktionszeit blickt.

Wer das Lebensgefühl der 1950er und die sensationellen Musikhits wie „Greased Lightning´“ oder „You´re The One That I Want“ live erleben will, sollte sich rasch Tickets für die heurige Produktion sichern. Termine, Ticketpreise sowie alle Infos rund GREASE, die heurige Produktion des Musical Sommer Amstetten, finden Sie im Internet auf www.musicalsommeramstetten.at

2022 steht GREASE am Programm

Bürgermeister Christian Haberhauer, Intendant und Regisseur Alex Balga sowie AVB-Geschäftsführer Christoph Heigl luden am 19. Oktober 2021 zur Pressekonferenz in die Johann Pölz-Halle. Dabei präsentierte das Trio mit GREASE das Stück für 2022. Alle drei freuen sich bereits - wie viele andere Grease-Fans - auf das fantastische Rock'n'Roll-Musical im kommenden Jahr.

Die Freude war Intendant Alex Balga bei der Pressekonferenz ins Gesicht geschrieben, als er verkunden durfte, dass 2022 GREASE in Amstetten gespielt werden wird. Er selbst kennt das Stück aus Darsteller-Sicht: „GREASE ist nicht nur eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten, es steht für ein Lebensgefühl, das Generationen geprägt hat. Ich freue mich, das Stück, 28 Jahre nach seiner österreichischen Erstaufführung, in der ich selbst ein Teil des Ensembles war, zum ersten Mal in einer Neuinszenierung beim Musical Sommer Amstetten präsentieren zu dürfen.“

Ebenfalls bereits voller Vorfreude ist Amstettens Bürgermeister Christian Haberhauer: „GREASE ist ein absoluter Musical-Klassiker. Und: Wer erinnert sich nicht an den Kinofilm mit Olivia Newton-John und John Travolta? Ich freue mich, dass wir es immer wieder schaffen, so hochkarätige, tolle Produktionen auf die Bühne der Pölz-Halle zu zaubern.“

Auch der Dritte im Bunde, AVB-Geschäftsführer Christoph Heigl, zeigte sich bei der Pressekonferenz auf der Bühne der Pölz-Halle von der Stückwahl angetan: „Wir freuen uns riesig, dass wir für das kommende Jahr einen derartigen Blockbuster fixieren konnten. Ganz besonders in Anbetracht der Tatsache, dass wir aufgrund der gesamten Situation keine Stückoptionen in der Hinterhand hatten." Zudem gab er einen Ausblick auf die kommenden Aufgaben, die nun im Hintergrund zu erledigen gilt: „Die nächsten Schritte in der Produktion sind die Audition, die Fixierung des Leading Teams und die Budgeterstellung. Ein weiteres Projekt für die Zukunft der Johann Pölz Halle bzw. der AVB haben wir bereits gestartet. Wir werden den Festsaal mit einer neuen Tonanlage ausstatten, welche beim Musical Sommer 2022 erstmals zum Einsatz kommen soll.“

Mehr zum Stück

GREASE wird durch eine Sondervereinbarung mit Theatrical Rights Worldwide - www.theatricalrights.com präsentiert.