Barbara Obermeier

Nach ihrer Ausbildung in München war Barbaras erstes Engagement „Ludwig²“, gefolgt von „Les Misérables“ und „Jekyll & Hyde“ (Bad Hersfeld). Bei den Vereinigten Bühnen Wien stand sie ab 2009 in verschiedensten Rollen auf der Bühne, u.a. bei "Rebecca“, „Tanz der Vampire“, „Sister Act“, „Natürlich Blond“ und „Love Never Dies“. Am Musiktheater Linz spielte sie „Les Misérables“, „Showboat“, „The World Goes Round“, „Company“ und „Tommy“. Ab 2015 war sie im Raimund Theater in „Mozart!“ als Nannerl zu sehen. 2016 folgte ihr Debüt an der Wiener Volksoper als Maria in „Sound Of Music“, bei den VBW spielte sie Maria Magdalena in „Jesus Christ Superstar“. 2018 war Barbara im Deutschen Theater München Mary Cullen in „Der Medicus“, danach Lilli Vanessi in „Kiss me, Kate!“ in Darmstadt. In Amstetten spielte sie in „Footloose“, „Hair“ und „Rock of Ages“. Ab Herbst ist sie in "Cats" im Ronacher Wien zu sehen.

zurück

(c) Julian Freyberg