James Rado

Der Schauspieler, Autor und Komponist James Rado, geboren in Venice Beach, Kalifornien, ist vor allem bekannt als Co-Autor (neben Gerome Ragni) von "Hair". Gemeinsam mit Ragni war er 1969 mit "Hair" für einen Tony Award nominiert sowie Gewinner des Grammy-Awards für das beste Musical. Rado studierte an der University Of Maryland, ging für zwei Jahre in die U.S. Navy und machte danach seinen Uni-Abschluss. In New York studierte er Schauspiel bei See Strasberg. Seine erste Broadway-Show als Schauspieler war "Marathon ´33" (1963). 1964 traf er Gerome Ragni, 1964 begannen sie, inzwischen befreundet, mit der Arbeit an "Hair". "Hair" hatte 1967 seine off-Broadway-Premiere, kam 1968 an den Broadway, wurde dort zum Hit und lief 1.750 Vorstellungen, bevor es weltweit auf Tournee ging. 1979 wurde das Erfolgsmusical für die Leinwand adaptiert. Songs aus "Hair" wurden zu Top-10-Hits. Das Broadway-Revival 2009 wurde mit einem Tony-Award ausgezeichnet und am West End in London aufgeführt.

Obgleich Rado bei der Off-Broadway Premiere nicht die Rolle des Claude spielte, übernahm er sie am Broadway, während Ragni als Berger auf der Bühne stand. Ragni gab den Berger auch später in Los Angeles.

Nach dem Hair-Erfolg gingen Rado und Ragni zu Beginn der 1970er Jahre getrennte Wege. Während Ragni und Galt MacDermot für "Dude" zusammenarbeiteten, schrieb Rado gemeinsam mit seinem Bruder Ted das Musical "The Rainbow Rainbeam Radio Roadshow", das 1972 off-Broadway Premiere feierte. 1974 arbeitete er wieder mit Gerome Ragni zusammen, und zwar für das Audio-Movie "Sun", das unter dem Titel "YMCA" 1976 aufgeführt wurde.. Gemeinsam schrieben sie auch "Jack Sound And His Dog Star Blowing His Final Trumpet On The Day Of Doom" (1978).

Seit Ragni's Tod 1991 war Rado aktiv an der Entwicklung der Neu-Produktion von "Hair" sowie an der 11-City-1994-National-Tour, die er inszenierte, und der 2006 - CanStage - Produktion in Toronto beteiligt. 2011 - 2012 war er Berater für das futuristische Rockmusical "Barcode", geschrieben und aufgeführt 2012 von Mitgliedern der New Yorker Indie-Band "Gladshot". 2011 performte James Rado Songs von "Barcode" am Broadway. (Quelle: Gallissas)

zurück